Lieber Herr Spahn @Markus

Posted in Lieber Herr Spahn
image_pdfimage_print

Dreimal versucht in der Pflege zu arbeiten, einmal im Krankenhaus und zweimal im Altenheim. jedesmal mit einem Burn-out selbst in der Klinik gelandet. Die Bedingungen in der Pflege sind untragbar, 15 Menschen auf 1 Pflegekraft, da reichen Nächstenliebe und etwas sinnvolles für die Gesellschaft zu leisten als Motivation auf Dauer nicht aus.

Previous Post Next Post

1 Comment

  • Reply Jörg

    Bei mir werden es bald 18 Jahre das ich in der pflege arbeite und es macht mir immer noch spass! Habe 16 Jahre Pflegeheim hinter mir, wo nicht immer alles einfach war, aber man das beste daraus gemacht hat. Das schlimme was oft das gegeneinander zu arbeiten und da helfen die ganzen 8000 neue Pflegekräfte auch nicht, die frage ist auch woher die kommen sollen. Arbeite jetzt seit fast 2 Jahren in einen ambulanten intensiv Pflege WG , da hat man zeit auf die individuellen Bedürfnisse jeden Klienten eingehen zu können , genau so wie es sein soll. Ich liebe den Beruf und hoffe das auch noch lange. Mit mir hat meine beste Freundin gewechselt und nach uns sind von der Einrichtung noch 3 weitere in die Intensiv Pflege gegangen…… Wenn viele das Spiel in den Heimen oder Kliniken nicht mehr mitmachen wird sich was ändern. Die 8000 Kräfte ist so gut wie nichts, aber wir sind es ja gewohnt das die Politik nichts macht, oder an der Falschen stelle was macht wird!!!! Also weiter so…… 🙁 Wichtig ist das jede Pflegekraft auch sich schaut und das es ihr oder ihn gut geht.

    März 25, 2018 at 7:23 am
  • Leave a Reply

    Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

    Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

    Schließen