Overnight Oat mit Rhabarber und Erdbeeren

Posted in Essen
image_pdfimage_print

Wenn ich Frühdienst habe, muss es morgens schnell gehen, da habe ich keine Lust zu Frühstücken und mit leeren Magen los ist auch nix.

Also habe ich mir angewöhnt, mein Frühstück schon am Vortag vorzubereiten, die sogenannten Overnight-Oats sind da eine gute, gesunde Alternative. Manchmal nehme ich auch was mit und esse es kurz vor der Übergabe in der Arbeit.

Heute gibt es was saisonales, regionales mit Rhabarber und Erdbeeren. Wieder mal inspiriert von Springlane.

Ich habe folgende Zutaten verwendet:

150g Haferflocken (glutenfrei)gibt es leider nicht unverpackt aber dafür in einer Papiertüte.

300 ml Kokosmilch

2 EL Chiasamen

2 EL Kokosraspel

150 g Naturjoghurt vom Bauern von nebenan (der kommt erst ganz am Schluss, kurz vor Verzehr dazu)

Wer mag, kann noch 1/2 TL Zimt dazugeben, Zimt soll Heißhungerattacken minimieren. Ich bin leider nicht so der große Zimt Fan und habe ihn weggelassen.

Dann gebt ihr die Milch dazu (da könnt ihr, je nach Geschmack, variieren) und stellt das ganze über Nacht in den Kühlschrank.

Für das Kompott braucht ihr folgendes:

250 g Rhabarber

250 g Erdbeeren

1 EL Honig

100 ml Wasser

Alles in Stücke schneiden, mit Wasser und Honig kochen bis alle Zutaten weich sind, abkühlen

lassen und in Gläser füllen. Und auch damit ab damit in den Kühlschrank.

Wenn alles gut durchgezogen ist, einfach mit dem Joghurt in Gläser füllen, fertig.

Guten Appetit und einen kraftvollen Start in den Morgen.

Previous Post Next Post

Leave a Reply

Durch die weitere Nutzung der Seite stimmst du der Verwendung von Cookies zu. Weitere Informationen

Die Cookie-Einstellungen auf dieser Website sind auf "Cookies zulassen" eingestellt, um das beste Surferlebnis zu ermöglichen. Wenn du diese Website ohne Änderung der Cookie-Einstellungen verwendest oder auf "Akzeptieren" klickst, erklärst du sich damit einverstanden.

Schließen